Der Auslöser | Artenschutztage im Zoo Salzburg
SalzburgSalzburg

Artenschutztage im Zoo Salzburg

July 27, 2013  •  Kommentar schreiben

Zoo SalzburgZoo SalzburgArtenschutztage im Zoo Salzburg Trotz Temperaturen um die 35 Grad zu Mittag,
waren sehr viele Urlauber und Familien unterwegs zum Motto „Gemeinsam mehr erreichen!“ Zehn Tier- und Umweltschutzorganisationen und das Salzburger Zooteam ihre Arbeiten für den aktiven Tier-, Natur- und Artenschutz vor. Es werden Tipps gegeben, was jeder einzelne von uns zum Erhalt unserer Natur und Umwelt beitragen kann.


Spiel und Spaß für die ganze Familie kommt natürlich an diesem Wochenende im Salzburger Zoo auch nicht zu kurz: Jeder der beim spannenden Artenschutz-Quiz mitmacht, hat die Chance, tolle Preise zu gewinnen. Kreative Köpfe können Masken basteln, Stofftaschen bedrucken und eigene Buttons gestalten.

Teilnehmende Organisationen der OZO Artenschutztage

am 27.7 – 28.7. 2013 von 9:00 – 16:00 Uhr im Zoo Salzburg:
Alpensalamander, Fressnapf, Herpetologische Arbeitsgemeinschaft Salzburg, Igelhilfe e.V., Jane Goodall-KFFÖ - Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung in Österreich , Nationalpark Berchtesgaden, Nationalpark Hohe Tauern Naturschutzbund Salzburg , Waldrapp-Team, Zoo Salzburg.

Der Salzburger Zoo versteht es, zahlreiche heimische und exotische Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum zu zeigen. So werden spezifische Landschaftsräume geschaffen, die große und kleine Besucher ein ausgewogenes Verhältnis von Pflanzen- und Tierwelt erleben lassen. Aus möglichst natürlichen Materialien sind den Bedürfnissen der Tiere entsprechende "Zoolebensräume" entstanden, die es auch ermöglichen, artverwandte Tiergemeinschaften zu beobachten.


Rund 1200 Tiere - 140 Tierarten - leben auf dem 14 Hektar großen Zoogelände in naturnahen, großzügigen Freianlagen. Zoobesucher erleben einmalige Einblicke in die Tierwelten von Löwe, Jaguar, Bär und Co.!


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...