Rund 4.000 Menschen leben in diesem Ort jetzt schon, dem 2. größten Stadtteil von Hallein, doch die Infrastruktur hängt hinterher leider. Vor 10 Jahren hier war es noch ein eher dörfliches Leben, doch Rif wurde mit der Zeit immer größer und so mancher Einwohner kannte die meisten Nachbarn nicht mehr. Das Leben ging einfach im eigenen Haushalt weiter und so mancher Bewohner fragte sich, wer ist mein neuer Nachbar den.

Auch veränderte sich die Landschaft, aus den schönen grünen Wiesen wurden mit der Zeit immer mehr Wohnungen und Häuser gebaut und so wuchs der Stadtteil.

Die Rifer Bevölkerung bemüht sich für eine generationenübergreifende Gemeinschaft.

So entstanden hier gemeinsame Projekte wie: Verein Treffpunkt Rif, Maibaumaufstellen am neuen Kirchplatz, Urnenfriedhof, Fünf Uhr Tee aus dem neuen Gemeindesaal, Die Rifer Kunstmeile, Kuchen- und Tortentreff im Pfarrzentrum und das Rifer Adventfenster.
Leben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in RifLeben in Rif